Spielberichte Saison 2021/2022 | 4. Männer

SV Warnemünde IV – Ribnitzer HV II 39:25 (17:12)

In der ersten Viertelstunde spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe. Bis zum 8:8 (19.) schien SVW-Trainer Detlef Godomski als Ansager auf der Bank der Gastgeber doch zu fehlen. Bis zur Pause fanden die Ostseestädter dann aber doch als eingespielte Mannschaft den Weg zur 17:12-Halbzeitführung. Kurze Ansagen in der Pause sorgten auch nach dem Seitenwechsel für eine klare Warnemünder Linie. Die volle Bank der Einheimischen überrannte die Reserve des Ribnitzer HV förmlich. Mit dem 25:15 (43.) hatte die Vierte des SVW erstmals zehn Treffer mehr und die beiden Punkte in der Tasche. Trotzdem kein Nachlassen. Jeder wollte wohl noch sein Tor machen. Mit dem Schlusspfiff hatte der neue Tabellenzweite mit dem 39:25-Erfolg insgesamt 14 Tore mehr an der Anzeigetafel.

SV Warnemünde IV: Tibor Hamann, Roger Kotzauer – Michael Meinshausen 4, Thomas Wienke 4, Norbert Trieglaff, Eric Autrum 3, Matthias Schmidt 7/2, Ingo Rahtkens 1, Christian Brüdigam, Carlo Haufe, Florian Polkehn 8, Frank Stölken 3, Henry Wolf, Arvid Staeben 9/1.