Spielberichte Saison 2019/2020 | 2. Männer

SV Warnemünde II – HSV Waren 29:17 (15:7)

Die Reserve des SV Warnemünde konnte sich für die 26:29-Niederlage an der Müritz mit einem mehr als deutlichen 29:17-Erfolg über den HSV Waren revanchieren. Nur bis zum 3:3 (9.) hielten die Gäste noch mit, dann ging die Initiative immer mehr an die Hausherren über. Von „Spielertrainer“ Jonas Dierking kurz vor dem Match gut eingestellt zogen die Ostseestädter über ein zwischenzeitliches 8:5 (19.) schon zur Halbzeit deutlich auf 15:7 weg. Die recht junge Warnemünder Truppe kam auch ohne Trainer gut zurecht und funktionierte als Team recht gut. Die Abwehr vor den jungen Keepern Finn Härtel und Arthur Strelnikov stand sicher und im Vorwärtsgang wurde zumeist der bestpostierte Spieler für den Abschluss gesucht. So zog der SV Warnemünde auf 21:12 (45.) weg und hatte dann sogar noch Zeit, etwas „zu zaubern“. Norwid Schultz traf dabei unter elf (!) erfolgreichen Schützen mit acht Treffern am häufigsten.

SV Warnemünde II: Finn Härtel, Arthur Strelnikov – John Schmeling 2, Carlo Schulz 1, Jonas Dierking 4, Sebastian Posch, Toni Krüger 1, Tim Klusmann 1, Marcus Kalbe 3, Norwid Schultz 8/2, Emanuel Staeben 3/1, Philipp Brüdigam 1, Peter Schmidt 3, Bjarne Lorentzen 2.