Spielberichte Saison 2021/2022 | 2. Frauen

SV Warnemünde II – Ribnitzer HV 24:32 (14:14)

Handball – Bezirksliga Nord Pokal Frauen 2021/2022

Auch im dritten Saisonspiel, diesmal im Pokal-Halbfinale, blieben die Handballdamen des SV Warnemünde II gegen den Ribnitzer HV ohne Erfolgserlebnis. Die Ostseestädterinnen unterlagen nach einem 14:14 zur Pause letztendlich mit 24:32 Toren. „Sofern wir uns herangekämpft hatten, übernahmen die doch individuell besseren Ribnitzerinnen mehr Verantwortung und kontrollierten mit einer besserer Chancenverwertung das Spiel“, musste sich so auch SVW-Trainerin Britta Dombrowski eingestehen. „Die beiden im Pokalwettbewerb noch spielberechtigten Neuzugänge Tabea Schulz und Josephine aus der ersten Mannschaft unterstützten uns gut, aber sichtbar war auch eine weitere Steigerung auch in unserer Zweiten.“ Warnemünde hielt bis zum 14:14 zur Halbzeit immer ein Gleichgewicht, kam aber nie richtig in die Vorhand. Knackpunkt wurde dann die Zeit zwischen der 35. und 46. Minute, als es den 17:18-Anschluss dann einen 19:25-Rückstand für das SVW-Team gab. Ribnitz spielte so die Schlussviertelstunde recht sicher herunter.

SV Warnemünde II: Sarah Fischer, Kerstin Brinkhoff – Sabine Ludwig 2, Tabea Schulz 2, Josefine Schreier 1, Michelle Sühr 2, Franziska Dräger 10/5, Sina Stapel 1, Sarah Hardorf 3, Wiebke Reuter, Ramona Langhans 1, Marlen Schmidt, Josefine Freise 2.