Yan Vizhbovskyy coacht künftig SVW-Handballer

Zugriffe: 388

ROSTOCK. Nach der Wandlung von Florian Polkehn vom SVW-Trainer zum DSV-Spieler waren die Anstrengungen der Verantwortlichen des SV Warnemünde von Erfolg gekrönt. Das Training als neuer Chef auf der Bank wird der Ukrainer Yan Vizhbovskyy bei den MV-Liga-Handballer der Ostseestädter übernehmen.

HB SVW Yan Vizhbovskyy gs„Wir sind uns einig geworden, dass diese Aufgabe damit in guten Händen liegt“, informierte Thomas Wienke, der künftig als Co-Trainer der Warnemünde fungiert. „Mit dieser Personalie ist es uns auch gelungen, die noch vorhandenen Abwanderungsgedanken des einen oder anderen Spielers auszuräumen. Auch durch dieser Handball-Kapazität bleibt unsere Mannschaft fast komplett zusammen.“ Neben Florian Polkehn sind aus beruflichen Gründen nur Torwart Finn Härtel und Linkshand Yannick Schulz ausgeschieden. „Durch den neuen Mann an der Spitze hoffen wir auch noch auf die eine oder andere Verstärkung“, wie Klaus-Dieter Wiegratz, der weiterhin der Teammanager ist, nach dem endscheidenden Gespräch am Dienstag meinte. Yan Vizhbovskyy, der als Trainer der Mädchen C schon längerer für Warnemünde tätig ist, bleibt auch weiter mit Claus Rune Madsen der Coach des Nachwuchsteams, in dem seine Tochter Dominica spielt. Der frühere ukrainische Nationalspieler war zuvor in Rumänien beim CS Minaur Baia Mare international im Europapokal im Einsatz. In Deutschland spielte er unter anderem für den HC Empor Rostock, den Bad Doberaner und auch für den Ribnitzer HV, kennt also die Situation in der MV-Liga der Männer.